Liebster Award 2016

  
Erst einmal möchte ich mich wirklich ganz herzlich bei roerainrunner für die Nominierung am 12.März 2016 bedanken! Ich muss sagen, ich war wirklich baff und fühle mich sehr geschmeichelt. 

Der Liebster Award

Der “Liebster Award” wurde ins Leben gerufen, um kleine Blogs mit bis zu 400 Followern etwas bekannter zu machen. Der Leser hat mithilfe eines Interviews die Möglichkeit, ein wenig mehr über den Autor des nominierten Blogs zu erfahren. Dies ist für Neulinge im Blogger-Universum eine nette Idee der Vernetzung.

Regeln zum Award:

1. Danke dem Blogger, der Dich nominiert hat

2. Verlinke den Blogger, der Dich nominiert hat

3. Füge eines der Liebster-Blog-Award Buttons in Deinen Post ein

4. Beantworte die Dir gestellten Fragen

5. Erstelle 11 neue Fragen für die Blogger, die Du nominierst

6. Nominiere neue Blogs

7. Informiere die Blogger über einen Kommentar, dass Du sie nominiert hast

Eigentlich blogge ich ja keine Texte… Aus gutem Grund😉 Aber hier mache ich mal die Ausnahme. Beschwerden werden nicht angenommenen ;D

1. Wie kamst du auf die Idee, einen Blog zu starten?

Öh… Ja… Lang ist’s her… Es war glaub‘ das Jahr 2004 als mein bester Freund anfing zu bloggen. Wir fotografierten viel gemeinsam, und eines Tages (2005) bekam ich meinen eigenen Blog. Wahrscheinlich habe ich ihn einfach zu Tode genervt, ich bin mir nicht mehr so sicher… Aber es klingt realistisch. 

2. Was möchtest du mit deinem Blog erreichen?

So einen richtig tieferen Sinn gibt es nicht. Ich bin nicht bei Facebook, aber heutzutage lebt ja jeder sein Exhibitionismus irgendwie aus. Ich glaube das ist meine Art mich nach außen darzustellen. 

3. Welcher Blogbeitrag ist dein Lieblingsartikel und warum?

Mmmhhhh… Aus meinem Blog? Da gibt es 2 Beiträge, die gleichauf sind. Das ist einmal das Foto aus dem Jahre 2010 Klobalisierung. Das Bild an sich ist nicht gut, nicht hübsch, nicht schön… Außer, dass die Dixies wahnsinnig idyllisch standen auf dem Festival… Aber ich liebe einfach billige Wortwitze… 

Der zweite Beitrag ist Zwergenschuh. Aber wahrscheinlich auch nur witzig, wenn man diesen FB-Fail kennt. Ich ging morgens zur Arbeit… Die Donnersberger-Brücke (München) entlang, sah den „Zwergenschuh“ und hab echt Tränen gelacht. Das sind die Momente die ich gerne festhalte…

4. Wenn du für einen Tag König der Welt sein könntest, was würdest du ändern?

Uhhhh… Echt schwierig… Oute ich mich jetzt als das opportunistische Arschloch? Der sich ne Insel kauft und sich von der realen Welt verabschiedet? Oder zeige ich jetzt meine durchaus vorhandene soziale Seite? Gesellschaftskonform ist wohl die zweite Variante. Also ein Tag ist ja eigentlich auch echt wenig, oder? Ich würde ja gerne das Bedingungslose Grundeinkommen einführen, bin mir aber nicht sicher, ob das global funktioniert… Schließlich (wenn man mal genau darüber nachdenkt) geht es uns in z.B. Deutschland so gut, weil wir andere Länder ausbeuten. Ich glaube es ist in der Tat einfacher sich zu verabschieden, und der Gesellschaft beim Untergang von einer eigenen Insel aus zuzuschauen. Da ich keine Nachkommen hab, tu‘ ich mir da natürlich leichter als andere… 

5. Was ist besser: Ein Film, über den man lachen kann oder ein Film, bei dem man weinen muss?

Ganz klar: Ein Film zum lachen! Ich guck‘ nicht mal so Filme wie Bambi oder Dumbo… Ich erinnere mich nämlich, dass ich als Kind wirklich geweint hab… Das tue ich mir nicht mehr an. Ich bin zwar der Meinung, dass man so Filme wie Schindlers Liste mal gesehen haben muss, allein schon aus Erziehungsgründen… Aber 1x reicht dann auch. Mein derzeitiger Favourit: Ziemlich beste Freunde… Genau mein Humor! :D 

6. Buch oder eBook?

Ähm… Ja… Ich lese wirklich gern und viel… Und da ich oft mit Öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs bin, lese ich eBook. Ich war teilweise wirklich froh darüber alle meine Bücher dabei zu haben, z.B. wenn mal wieder die SBahn ausfiel und ich mit meinem Buch während der Wartezeit fertig wurde. Ich persönlich finde es super-praktisch. Es gibt aber genügend Bücher, die ich mir trotzdem als Papier-Buch (noch dazu) kaufe… Das sind vor allem Fachbücher aber auch z.B. alle Bücher von Terry Pratchett. Ich steh‘ da einfach drauf, die Bücherreihe im Regal stehen zu haben. 

7. Dein Lieblingsessen an einem heißen Sommertag?

Ich gehöre zur thermophilen Sorte an Menschen, für mich kann es garnicht warm genug sein! Also geht auch durchaus ein Schweinebraten bei 37 Grad im Schatten. Aber es gibt ein Gericht, welches prädestiniert ist für heiße Tage: Spaghetti in Rucola-Zitronen-Sauce… Das ist aus einem Rezeptvorschlag aus so einer 15min-Studenten-Küche. Ich stehe ja auf so kurze Essens-Präparations-Zeiten… 

8. Dein Lieblingsessen an einem kalten Wintertag?

Uuuuhhhh ja! Ente mit Blaukraut und Knödeln! Mmmmhhhhsabber… Und als Dessert irgendwas mit viel Schokolade! Am besten Schokokuchen mit flüssigem Schokokern überzogen mit Schokolade! 

9. Wenn du im Supermarkt einkaufst, zu welchem Regal läufst du als erstes?

In aller Regel erstmal zum Kaffee… Dies ist das Lebensmittel mit der höchsten Priorität! Wenn ich irgendwas immer daheim habe, dann ist es Kaffee… Das legale Dopingmittel. 

10. Würdest du dir lieber einen Arm oder ein Bein brechen?

Diese Frage stell ich mir mit Kollegen ganz oft in der Arbeit… Und es ist wirklich sehr schwer zu beantworten. Ich wohne mit einem dreibeinigen Hund zusammen, der trotz des fehlenden Beins viel Auslauf braucht. Ich spiele aber auch sehr viel Konsole (PS4), gerade wenn ich krank bin. Wahrscheinlich ist es für mich persönlich besser ich breche mir den Arm, solange die Finger beweglich bleiben, und ich den Controller gut halten kann. Wahrscheinlich sollte ich im Fall der Fälle den Controller mit zum eingipsen nehmen, damit der Arzt das richtig machen kann! 

11. Wie sieht ein perfekter Tag für dich aus?

Prinzipiell gehört für mich ein stressfreier Arbeitstag da mit dazu. Es sollten ca. 20 Grad in der Früh und ca. 30 Grad tagsüber herrschen. Die Bahn sollte keine Verspätung haben, und es sollte der nächste Tag ein Feiertag sein. Wenn mich an dem Tag niemand nervt, und alles irgendwie glatt läuft, bin ich schon sehr zufrieden!🙂 Ach ja, vielleicht sollte noch das Gehalt kommen, damit ich dann in meiner 40 Grad Dachgeschoss-Wohnung noch online shoppen kann. 



Meine Nominierungen sind:

https://lemanshots.wordpress.com

https://hildegardlewi.wordpress.com

https://josephinesonnenschein.wordpress.com

Meine Fragen: 

1. Wie bist du zum bloggen gekommen?

2. Woher nimmst du deine Inspirationen?

3. Hast du ein Lebensmotto?

4. Was hat dich in der letzten Zeit mal richtig herzhaft lachen lassen?

5. Was willst du unbedingt nochmal tun?

6. Würdest du dir lieber einen Arm oder ein Bein brechen? (Ich finde diese Frage einfach super!)

7. Welche Wünsche hast Du für Deinen Blog?

8. Welchen Rat hast Du für andere Blogger?

9.  Schreibst Du einen Post und drückst sofort ‘publish’ oder lässt Du das Thema ’sacken’ und publizierst später?

10. Hast Du einen Beitrag, auf den Du besonders stolz bist, welchen?

11. Was ist Deine Lieblings-Freizeitbeschäftigung, ohne technische Geräte? 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s